Fasent 2019 / Jahreshauptversammlung 2019

10. März 2019

Leider ist die Fasent 2019 schon wieder zu Ende. Wir haben wieder viel erlebt – 7,5 Wochen Fasent pur ...

... mit tollen Umzügen & spaßigen Abendveranstaltungen in Haslach, im Kinzigtal und der Ortenau
... mit meist schönem Wetter (Sonnenschein, Regenschauer und windige Umzüge)
... mit unserem Erfolg beim vierten "LumpenBall reloaded"
... mit tausenden Fasents-Ohrwürmern (die uns noch eine Zeit lang verfolgen werden)
... mit viel Konfetti, Guzele und sehr viel blauer Farbe in allen Gesichtern
... mit tollen Mitgliedern, die durch ihre gute Laune diese Fasent wieder unvergesslich gemacht haben

Für das alles und noch viel, viel, viel mehr möchten wir DANKE sagen!!!

Um das alles noch einmal gemeinsam reflektieren zu können, laden wir euch recht herzlich zu Jahreshauptversammlung am Sa, 16.3.19 ins Gasthaus Aiple ein. Beginn ist wie immer um 19 Uhr, wer zuvor etwas essen oder quatschen möchte, kann bereits ab 18 Uhr kommen.

Tagesordnung:
- Begrüßung -
01 Jahresrückblick 2018/2019
a) Weihnachtsmarkt
b) Fasent 2019
c) Lumpenball
02 Mitglieder
03 Kasse
a) Kassenstand + Investitionen 2019
b) Mitgliedsbeitrag / Buskosten
- Pause -
04 Kassenprüfbericht
05 Entlastung der Vorstandschaft
06 Häs + Leihhäs
07 Jahresplan 2019
- Verabschiedung -

Bitte gebt uns (per Mail oder Whatsapp) bis zum 10. März Bescheid, ob ihr kommt.
Eure Vorstandschaft

Lumpenball reloaded geht in die 4. Runde

Januar 2019

Am Samstag, 16. Februar 2019 ab 19.00 Uhr findet zum 4. Mal der Lumpenball reloaded in der Stadthalle Haslach statt. Organisiert von den GischtGeischtHexe e.V. und dem TV Haslach erwartet ab 20.11 Uhr alle Narren ein abwechslungsreiches und buntes Programm.

Der Name „Lumpenball“ ist zugleich der Leitgedanke des Festes: denn an Fasent macht das Verkleiden schließlich am meisten Spaß! Der Lumpenball lädt daher seine Besucher ein in jede beliebige Rolle zu schlüpfen, einfach einen "Lumpen" überschmeißen und los geht's! Unter dem Namen "Lumpenball reloaded" veranstalten die GischtGeischtHexe e.V. und der Turnverein Haslach e.V. bereits zum vierten Mal gemeinsam ihren Fasentsball und konnten den Lumpenball wieder fest in der regionalen Fasnacht etablieren, wo er nicht mehr wegzudenken ist. Besonders die vielen privaten Gruppen mit aufwändigen, fantasievollen Kostümen sind eine langjährige Bereicherung des Lumpenballs. Um den Fokus mehr auf die tollen Verkleidungen der närrischen Besucher zu lenken, wird es in diesem Jahr eine Prämierung der schönsten Gruppen-Kostüme geben. Außerdem sind befreundete Zünfte der Hexen eingeladen, die an diesem Abend das bunte Bild der Narren erweitern. Der Zuspruch der Zünfte ist hoch. So haben mittlerweile 17 Narrengruppierungen und Guggenmusiken ihr Kommen zugesagt. Unter anderem die Wolfszunft Oberwolfach, Narrenverein Ruhmattenschimmel Bollenbach, Tuttlinger Waldhexen e.V., Gassenfezer Haslach, MändigsMusik Entersbach, Guggamusik HexaHeuler Freudenstadt und noch viele weitere.

Bereits ab 19.00 Uhr ist Einlass in die Stadthalle in Haslach, wo ausgelassene Stimmung zu erwarten ist. Ab 20.11 Uhr erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischen und tänzerischen Einlagen:
~ Live-Band "Colorados" mit Schlager- und Partymusik.
~ Zahlreiche Zünfte und Gruppen.
~ Ein buntes Programm mit Showtänzen und Guggenmusiken.
~ Die längste Theke im Kinzigtal mit rund 30 m Umfangslänge.
~ Neue, größere Likör-Bar mit ausgewählten Likören und Schnäpsen.
~ DJ Peter sorgt im kleinen Saal mit heißen Beats + Partyhits für gute Stimmung.
~ u.v.m.

Für die GischtGeischtHexe, die nun schon seit fast neun Jahren in der Haslacher Fasent mitmischen und von dort nicht mehr wegzudenken sind, ist es die vierte große Veranstaltung mit fasentlichem Charakter. Die Vorfreude im Verein ist natürlich groß, schließlich wollen die Haslacher Hexen sich zünftig an der örtlichen Fasent beteiligen und diese bereichern. Gemeinsam mit dem TV Haslach hat sich ein mittlerweile eingespieltes Team entwickelt, das Planung, Organisation und Einsatz beim Lumpenball mit vereinten Kräften stemmt. Mit Unterstützung einiger Sponsoren (Sparkasse Haslach-Zell, Getränke Klausmann, Elektro Prinzbach, WVT Veranstaltungstechnik) ist ein bombastischer Abend sicher. Die Stadthalle und die Besucher sollen dabei natürlich richtig gerockt werden. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Tanzband Colorados und DJ Peter, sowie Auftritte einiger Guggenmusiken. Beim Zunftmeisterempfang werden Spenden für einen guten Zweck gesammelt.

Die Stadthalle wird in fasentlichem Glanz erstrahlen, die Farben Schwarz und Türkis erinnern an das Häs der GischtGeischtHexe und auch Hexenbesen und -fahnen zeigen, dass die Hexen hier das Sagen haben. Auch für das leibliche Wohl ist in vollem Umfang gesorgt. So wird in der Mitte der Halle die größte Theke im Kinzigtal zu finden sein und eine Likörbar im Hexenhäuschen rundet das Bild ab.

Der Eintritt beläuft sich an der Abendkasse auf 5 Euro, Hästräger frei. Wer schon vorab eine Karte für den Einlass sichern will, findet zum Vorverkauf (4,00 Euro) am Sa, 09. Februar 2019, auf dem Wochenmarkt Haslach eine Abordnung des Lumpenball-Teams. Einlass ist ab 16 Jahren, Jugendliche von 16 und einschließlich 17 Jahren müssen die Halle um 24.00 Uhr verlassen, sofern sie nicht von Erziehungsberechtigten bzw. Personensorgeberechtigten begleitet werden.

Mit Sicherheit wird es auch in diesem Jahr ein rauschender Fasnachtsball - aber überzeugen sie sich am Besten selbst!

Die Gastgeber
GischtGeischtHexe e.V. + TV 1864 Haslach e.V.

Babyboom - Der gesäte Narrensamen trägt erste Früchte

März-November 2018

Längst wachsen die GischtGeischtHexe nicht mehr nur durch außenstehende Neumitglieder, sondern vor allem auch durch Nachwuchshexen und –geischter der bestehenden Mitglieder. 2018 ist ein besonders babyreiches Jahr.

Wir freuen uns riesig über unsere kleinen Nachwuchsnarren Josh Korneffel, Jan Silas Fehrenbacher, Samuel Niklas Schwarz und Nele Hailey Schmidt und gratulieren den frischgebackenen Eltern auch auf diesem Weg nochmal. Die Störche wurden jeweils beim Vaterbier gestellt und mit einem kleinen Willkommensgeschenk seitens des Vereins kann auch für unsere Jüngsten die kommende Fasent 2019 kommen.

Und mit einem Blick in die Zukunft können wir uns noch auf weitere kleine Narren freuen und hoffen, dass alle mal in die Fußstapfen der Großen Hexen und Geischter treten und an der Fasent kräftig mitmischen. Und wer weiß, vielleicht legt ja der ein oder andere demnächst noch nach. ☺

Häs-Taufe 2018

12. November 2018

Zum Beginn der 5. Jahreszeit läuteten auch die GischtGeischtHexe die Fasent ein. Am Samstag, den 10. November fand die Hästaufe 2018 der GischtGeischtHexe im Stadtpark in Haslach statt. Nach einer kurzen Ansprache an die 2 Täuflinge (Noa Bürgin und Sabine Lampert) und die erschienene Taufgesellschaft, durften die beiden erstmals Ihre Masken aufziehen und wurden auf ihre Hexen- bzw. Geischternamen getauft. Die frisch Getauften mussten ihr Können unter Beweis stellen und zu fasentlicher Musik Stimmung und gute Laune verbreiten und tanzen.

Nach einem geselligen Umtrunk im Stadtpark zogen die Haslacher Hexen zum Jubiläum der Simsegräbsler nach Hofstetten. Und nun freuen sich die Hexen schon auf die kommende Fasent, denn 's ghot degege!

4. Ortenauer Kreisputzete

17. März 2018

Am Samstag, 17.03. fand die 4. Ortenauer Kreisputzete statt - Auch wir sind in diesem Jahr wieder dabei gewesen! Treffpunkt war um 8.30 Uhr beim Betriebshof in Haslach. Nach einem Frühstück mit reichlich Gebäck, Obst und Kaltgetränken waren alle Helfer gestärkt und machten sich auf den Weg zur Arbeit.

Ausgerüstet mit Warnwesten, Handschuhen und Müllsäcken säuberten die GischtGeischtHexe fleißig das Gebiet "Weiherdamm" (Seite Ford Neumaier und Hagebaumarkt). Nach ca. 3,5 Stunden Arbeit, lustigen und merkwürdigen Funden (Tierschädel, Schuhe und Messer) wurden wir auch noch von Hit Radio Ohr überrascht und interviewt.

Was für ein toller Tag! Vielen Dank an alle Helfer und für euer Engagement unsere Stadt und die Natur sauber zu halten.

Jahreshauptversammlung 2018 (Presse)

März 2018

Erfahren Sie im Pressebericht aus dem Offenburger Tageblatt mehr zu unserer Jahreshauptversammlung 2018 mit Infos zur Fasent 2018, der Wahl, dem Lumpenball und weiteren Aktivitäten.

Jahreshauptversammlung 2018, Bericht OT - März 2018

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Dezember 2017

Schon neigt sich das Jahr 2017 dem Ende zu - ein Jahr voller spaßiger, schöner und spannender Erlebnisse. Wir haben gemeinsam viele tolle Momente erlebt und einiges erreicht, besonders natürlich über die Fasentszeit:
Ob gemeinsam die Festzelte zu rocken, die Zuschauer bei den Umzügen "aufzumischen", Veranstaltungen wie den Lumpenball zu stemmen oder unterm Jahr Aktionen wie den Kinder-Second-Hand aufzuziehen - Ohne euch wären all diese Dinge nicht umsetzbar. Daher an dieser Stelle ein rießengroßes Dankeschön!

Wir wünschen euch und euren Familien besinnliche und entspannte Weihnachten mit viel Zeit für eure Lieben. Erholt euch vom Alltagsstress und nehmt euch Zeit für Ruhe, Entspannung und gutes Essen.

Startet gesund und munter in das neue Jahr 2018!

...denn: "S goht dagege!" - mit rasenden Schritten! Bald geht's mit Fasent weiter und wir freuen uns schon drauf!

Eure Vorstandschaft

Häs-Taufe 2017

13. Mai 2017

Zum Beginn der 5. Jahreszeit läuteten auch die GischtGeischtHexe die Fasent ein. Am Samstag, den 11. November fand die Hästaufe 2017 der GischtGeischtHexe im Stadtpark in Haslach statt. An diesem Tag werden Mitglieder, die das 1-jährige Probejahr (aufgrund ihres Engagements und Interesse am Verein) erfolgreich bestanden haben, getauft und werden in den Stand der vollwertigen, aktive Hexe erhoben und erhalten mit der Taufe ihren Hexennamen.

Treffpunkt war am Haslacher Rathaus. Nach einer kurzen Ansprache an die 4 Täuflinge (Nico Allgaier, Sarah Neumaier, Sandra Müller und Tiziano Spallino) und die erschienene Taufgesellschaft, zogen alle gemeinsam zum Klosterbach im Stadtpark. Unterwegs mussten die "Neuhexen" einige Aufgaben bewältigen. Nach erfolgreichem bestehen der Hexen-Prüfungen, sprachen sie ihren Hexenschwur und wurden vom 2. Vorstand Denise Schnaitter mit Wasser aus dem Klosterbach (und jede Menge Wasser, das vom Himmel fiel) getauft.

Erstmals im vollständigen Häs mussten die "Neuen" dann noch ihr Hexen-Können unter Beweis stellen und zu fasentlicher Musik Stimmung und gute Laune verbreiten und tanzen.

Nach einem geselligen Umtrunk im Stadtpark zogen die Haslacher Hexen zum Stammlokal "Aiple".
Und nun freuen sich die Hexen schon auf die kommende Fasent, denn 's ghot degege!

Hochzeit Jenny & Markus / Taufe Lynn

13. Mai 2017

Herzlichen Glückwünsch! Wir gratulieren dem Ehepaar Jenny & Markus Fehrenbacher zur kirchlichen Trauung und der kleinen Lynn Elisa zur Taufe am Samstag, den 13.05.17.
Wir wünschen der jungen Familie einen wunderschönen Tag & alles Gute für die Zukunft.

Eure GischtGeischtHexe

Noch mehr Bilder findet ihr in der Bildergalerie >>

Fasents-Abschluss-Essen 2017

04. März 2017

Leider ist die Fasent 2017 schon wieder zu Ende. Wir haben wieder viel erlebt – 6,5 Wochen Fasent pur ...

... mit tollen Umzügen & spaßigen Abendveranstaltungen in Haslach, im Kinzigtal und der Ortenau
... mit wechselhaftem Wetter (Schneefall, Regenschauer, windige Nächte und auch sonnige Tage)
... mit Unterhaltsame Tanz- und Showeinlagen vor, während und auch nach den Umzügen
... mit unserem Erfolg beim zweiten "LumpenBall reloaded"
... mit tausenden Fasents-Ohrwürmern (die uns noch eine Zeit lang verfolgen werden)
... mit viel Konfetti, Guzele und sehr viel blauer Farbe in allen Gesichtern
... mit knapp 70 Mitgliedern, die durch ihre gute Laune diese Fasent wieder unvergesslich gemacht haben

Für das alles und noch viel, viel, viel mehr möchten wir DANKE sagen!!!

Um die erlebten Momente und die schönen Erinnerungen festzuhalten und noch einmal mit euch zu teilen, laden wir alle Vereinsmitglieder zum Fasents-Abschluss-Essen am Samstag, 04.03.17 ab 19 Uhr ins Zunfthaus der Narrenzunft Haslach ein. Für Essen und Getränke sorgen wir. Ihr braucht also nur gute Laune, Hunger und Durst mitbringen!

Wir freuen uns auf einen geselligen und spaßigen Abend mit euch.

Eure Vorstandschaft

LumpenBall reloaded geht in die 2. Runde

11. Februar 2017

Im letzten Jahr haben GischtGeistHexe und Turnverein Haslach erstmals zusammen den Lumpenball veranstaltet - mit vollem Erfolg! Der Name „Lumpenball“ ist Programm, das weiß jeder. An der Fasent ist verkleiden schließlich das A und O und der Lumpenball lädt seine Besucher ein in jede beliebige Rolle zu schlüpfen, einfach einen „Lumpen“ überschmeißen und los geht’s! Unter dem Namen „Lumpenball reloaded“ veranstalteten die GischtGeischtHexe e.V. und der Turnverein Haslach e.V. in diesem Jahr zum zweiten Mal gemeinsam ihren Fasentsball.

Waren die GischtGeistHexe im letzten Jahr noch etwas nervös – es war ja schließlich ihr erster großer selbst organisierter Fasentsball – so sind sie dieses Jahr schon sehr viel entspannter und routinierter. Auch für den veranstaltungserprobten Turnverein war das letzte Jahr eine völlig neue Erfahrung mit den eingeladenen Gastzünften.

Doch auch in diesem Jahr wurde die Stadthalle natürlich richtig gerockt: Die Halle erstrahlte in fasentlichem Glanz, die Farben Schwarz und Türkis erinnern an das Häs der GischtGeischtHexe und auch Hexenbesen und –fahnen zeigten, dass die Hexen das Zepter in der Hand halten. Neben einem bunten Programm mit Showtänzen, einer Luftballon-Aktion sowie dem Auftritt der Guggemusik Schorlibänd aus Durbach sorgten die Live-Band "Tom&Andy" über den Abend hinweg für Feier- und Tanzstimmung. Im kleinen Saal nebenan wurde die Disco gegen 22 Uhr eröffnet und die beiden DJ's Peter und Justus heizten die Bude so richtig ein. Besonders beliebt war dieses Jahr auch die Fotobox von Michael Rosenstiel (www.michael-fotografiert.de).

Zahlreiche Zünft waren auch wieder in diesem Jahr dabei: Schuhu-Hexen '86 Hinterlehengericht e. V., Senwig Hexen Hausach e.V., Sulzbach-Hexen e.V. Hausach, Schänzle-Hexen Gutach-Turm, Boschelwaldhexen Sulzbach, Tuttlinger Waldhexen e.V., Kinzigtal-Hexen OG-Elgersweier e.V., Galgenberg-Hexen-Renchen, Schorliband Durbach, Galgenbühl-Hexen Haslach, Schlossgeister Seedorf, Schnitzpuper Oberwolfach.

Beim Zunftmeisterempfang wurden in diesem Jahr Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Die Entscheidung fiel in diesem Jahr auf den Kaleb e.V.. Kaleb e.V. Hilfe für Kambodscha ist der gemeinnützige Haslacher Trägerverein für eine Vielzahl sozialer Initiativen, die seit Ende 2004 von Kaleb e.V. Cambodia in der Hauptstadt Phnom Penh und Umgebung verwirklicht werden. Durch Mitgliederbeiträge, Spenden und Aktionen trägt der Verein dazu bei, dass notleidenden Menschen in Kambodscha nachhaltig geholfen wird und sie dadurch ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben aufbauen können. Nähere Infos unter: www.kaleb-ev.de

Kurz gesagt: Die Halle war voll, die Menge tobte und ans nach Hause gehen, dacht noch lange niemand! Beide Vereine waren rundum mit ihrem 2. gemeinsamen Lumpenball zufrieden und freuen sich schon auf den nächsten LumpenBall!

Häs-Taufe mit der Schimmelmusik der Ruhmattenschimmel Bollenbach

12. November 2016

Zum Beginn der 5. Jahreszeit läuten auch die GischtGeischtHexe die Fasent ein. Am Samstag, den 12.November 2016 fand wie in den vorigen Jahren wieder die Hästaufe der GischtGeischtHexe im Stadtpark in Haslach statt. Vier „Junghexen“ wurden in den Stand der vollwertigen, aktiven Hexen erhoben und erhielten mit der Taufe ihren Hexennamen. Mit Wasser aus dem Klosterbach getauft uns erstmals im vollständigen Häs mussten die „Neuen“ dann noch ihr Hexen-Können unter Beweis stellen und zu fasentlicher Musik Stimmung und gute Laune verbreiten.

Besonders freuten sich die beiden Oberhexen Jessica Franz und Denise Schnaitter, dass von Jahr zu Jahr die Zuschauer in zivil immer mehr würden. Nach einem geselligen Umtrunk im Stadtpark zogen die Haslacher Hexen mit musikalischer Unterstützung der Schimmelmusik der Ruhmattenschimmel Bollenbach durch Haslachs Gassen zum „Hexen-Stammlokal“ Aiple. Dort durften sich die Gäste auch noch an der muskialischen Darbietung der Schimmelmusik und an der Eröffnung der 5. Jahreszeit erfreuen, bevor diese in geselliger runde gefeiert wurde.

Und nun freuen sich die Hexen schon auf die kommende Fasent, denn „´s ghot degege!“.

Bärenstark: GischtGeischtHexe und TV Haslach spenden an den Wolf- und Bärenpark

11. April 2016

Nach der erfolgreichen Neuauflage des Lumpenballs 2016 unterstützen die Veranstalter GischtGeischtHexe e.V. und der Turnverein 1864 Haslach e.V. den "Alternativen Wolf- und Bärenpark" mit einer Geldspende. Am vergangenen Samstag überbrachten Jessica Franz, Denise Schnaitter und Bianca Franz von den GischtGeischtHexe und Christopher Ast vom TV Haslach eindrucksvolle 300 Euro. Dabei erhielten die Vorstände der beiden Vereine interessante Einblicke bei einer Parkführung durch Parkleiter Bernd Nonnenmacher, die zum Nachdenken anregten. Denn statt eines gewöhnlichen Tierparks erwartet die Besucher des Parks in Bad Rippoldsau-Schapbach naturnahe Gehege für Wölfe und Bären, welche aus schlechter Haltung gerettet werden konnte. Bären, die sich jahrelang in zu engen Käfigen quälten, dürfen hier endlich toben, plantschen, graben - Einfach Tier sein! Wie wichtig Geldspenden für den Park sind, wird anhand der Futter-Eimer-Aktion des Parks klar: Ein Bär benötigt fünf Eimer Nahrung durchschnittlich pro Tag. Das sind täglich 50 € pro Bär. Mit der Geldspende durch den Lumpenball kann ein Bär fast eine Woche gefüttert werden. Geschäftsführer Rüdiger Schmiedel und Parkleiter Bernd Nonnenmacher bedanken sich für die "bärenstarke" Unterstützung..

Jahreshauptversammlung 2016

04. April 2016

Am Samstag, den 02. April versammelte sich der Verein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Neben Themen wie dem Rückblick auf die Fasentskampagne 2016, der Lumpenball und bevorstehende Vereinsaktivitäten, war besonders die anstehende Vorstandserweiterung auf einen 9er-Rat mit den verbundenen Wahlen der größte Punkt der Tagesordnung.

Während Festhex und Kinderhex erstmalig gewählt wurden, sind bei der Wahl auch bestehende Posten neu besetzt worden. Nach dem Rücktritt von Jenny Fehrenbacher als Seelsorghex wird Simone Himmelbach gewählt. Jenny Fehrenbacher wurde bei der Wahl zur Kinderhex gewählt und Carina Matt zur Festhex. Nach der Verabschiedung von Heiko Himmelsbach wird Markus Fehrenbacher als neu Wagenhex gewählt. Die neuen Beisitzer Hans-Peter Himmelsbach und Francesco Spallino sowie der wiedergewählte Stefan Vetter als Kassenprüfer freuen sich schon auf die künftige Zusammenarbeit mit dem 9er-Rat. Jessica Franz (1. Vorstand) und Denise Schnaitter (2. Vorstand) bedanken sich bei den zurückgetretenen Vorständen und begrüßen die neu gewählten Vorstände. Nicht nur die Vorstandschaft kann einen Wachstum nachweisen, auch die Mitgliederzahlen wachsen 2016 erneut um 4 Neumitglieder.

Fasent 2016 (Presse)

Februar 2016

Lesen Sie in den Presseartikeln aus dem Offenburger Tageblatt, dem Schwarzwälder Bote und dem Kurier mehr über uns und über die Fasent 2016. Erfahren Sie mehr zum neuen "Lumpenball reloaded", der erstmals im Jahr 2016 von den GischtGeischtHexe und dem TV Haslach organisiert und ausgerichtet wurde.

Lumpenball (Vorbericht), Bericht OT vom 12.01.16
Lumpenball (Vorbericht), Bericht Schwabo vom 13.01.16
Lumpenball (Nachbericht), Bericht OT vom 03.02.16
Lumpenball (Nachbericht), Bericht Kurier vom 03.02.16
Fasentssonntagsumzug in Haslach, Bericht, OT vom 08.02.16

Häs-Taufe am 14.11.2015

18. November 2015

Bei der Häs-Taufe am 14.11.15 wurden die "Neulinge" nach ihrem bestandenen Probejahr endlich getauft und durften somit erstmals das komplette Häs mit Maske tragen. Mit musikalischer Begleitung der Gassenfezer Haslach i.K. e.V. tanzten und sprangen die frisch getauften Hexen und Geischter nach ihrer Taufe und freuen sich schon jetzt auf die bevorstehende Fasent.

Second-Hand-Basar

28. März 2015

Am Sa, 28.03.15 haben die GischtGeischtHexe erstmals einen Second-Hand-Basar "Alles rund um's Kind" im Dorfgemeinschaftshaus in Bollenbach veranstaltet. Zahlreiche Verkauftstände boten Kinderkleidung, Spielsachen, Bücher u.v.m. In der Kinderecke hatten die Kinder ihren Spaß beim Malen und beim Kinderschminken. Für Kaffee, Kuchen und Getränke war natürlich auch gesorgt. 10 % des Erlöses gingen an den Tierschutzverein Haslach und weitere 10 % an die Organisation für nierenkranke Kinder in Freiburg. Die GischtGeischtHexe bedanken sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Besuchern für einen tollen Tag.

Kinder-Mal-Wettbewerb 2015

Februar 2015

Die Gewinner des Kinder-Malwettbewerbs stehen fest! Wir bedanken uns für die zahlreichen Einreichungen.

Liebe Kinder & Eltern, die Gewinner des Kinder-Malwettbewerbs 2015 stehen fest! Zahlreiche Bilder haben uns erreicht und die Auswahl war wirklich schwer. Doch nun stehen die Gewinner des Malwettbewerbs endlich fest:

Platz 1:
Wir gratulieren Nora Munz (11 Jahre) aus Offenburg zum 1. Platz des Malwettbewerbs. Du hast mit deinem Bild eine Freifahrt auf unserem HexeWagen während dem Umzug in Haslach am Fasentssonntag (15.02.15) gewonnen. Eine Freundin/ein Freund (oder eine Begleitperson deiner Wahl) darf dich auf den Wagen begleiten. Außerdem bekommst du noch eine Eintrittskarte für das Kino in Haslach.

Platz 2:
Rosa Schilli (7 Jahre) aus Biberach hat mit ihrem Bild von der GischtGeischtHexe den 2. Platz gemacht. Wir bedanken uns bei dir mit dem 2. Preis: Eine Eintrittskarte für das Haslacher Kino.

Platz 3:
Ebenso bedanken wir uns bei Paul Marx (7 Jahre) aus Biberach für sein eingereichtes Bild. Auch du hast eine Eintrittskarte für das Haslacher Kino gewonnen.

Die Gewinner werden in den nächsten Tagen per Post benachrichtig und erhalten Ihre Gewinne bzw. nähere Infos dazu. Die Gewinner-Bilder findet ihr hier in einigen Tagen. Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit euren Gewinnen und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Kindern, die ein Bild eingereicht haben. Leider kann nicht jeder gewinnen. Wir hoffen ihr hattet viel Spaß beim Malen und dass wir uns an der Fasent sehen!!

Eure GischtGeischtHexe

GischtGeischtHexe feiern 5-jähriges Jubiläum

2. Januar 2015

Seit bereits 5 Jahren wirken die GischtGeischtHexe aktiv an der Fasent im Kinzigtal und der Umgebung mit. Erstmals waren drei Hexen in Ihrem Musterhäs noch ohne Maske an der Fasent 2010 zu sehen. Nach der Fasent stand es dann fest: Eine neue Haslacher Zunft sollte gegründet werden. Und so wurde am 6. März 2010 bei der ersten Versammlung die Gründung des Vereins beschlossen. Mit gerade mal 12 Mitgliedern (11 "Hexe" und 1 "Geischt") hatte der Verein seinen ersten offiziellen Auftritt beim Narrentreffen in Welschensteinach an der Fasent 2011.

Seit daher waren die GischtGeischtHexe bei zahlreichen Umzügen, Abendveranstaltungen und Narrentreffen zu sehen. Im Jahr 2015 präsentieren sich die Hexe und Geischter bereits in der 5. Saison mit 36 Aktiven und 22 Passiven Mitgliedern (davon 9 Anwärter im Probejahr).

Zu Feier dieses Anlasses wurde das "HexeBlättle - Do isch de Geischt drin" erstmals aufgelegt. Mit lustigen Geschichten, einer Bilderserie, dem Fasentsfahrplan, Kinderseiten, einem Gewinnspiel u.v.m. ist für jeden etwas dabei. Verkauft wird die Narrenzeitschrift am Samstag, 17.01.15 ab ca. 9.30 Uhr. Die Hexe und Geischter werden die Broschüren von Haus zu Haus unter das närrrische Volk bringen. Wer die Narren verpasst, kann das HexeBlättle auch per Mail anfordern: hexenblaettle@gischtgeischthexe.de

Häs-Taufe 2014

19. November 2014

Am Samstag, 15.11.14 fand erstmalig die Häs-Taufe der GischtGeischtHexe e.V. im Haslacher Stadtpark statt. Mit einem gereimten Spruch und etwas "Weihwasser" vom Klosterbach wurde die Neu-Hexe getauft und wurde somit zu einem vollwertigen, aktiven Mitglied des Vereins. Dies berechtigt sie das Häs mit Maske während der Fasentszeit zu tragen.

2. Ortenauer Kreisputzete 2014

21. Oktober 2014

Am 18.10.2014 beteiligte sich der Verein bei der Ortenauer Kreisputzete. Mit zahlreichen engagierten Mitgliedern wurde das eingeteilte Gebiet zwischen Kinzig und Waldrand am Bollenbacher Ortsausgang von Müll befreit. An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal bei allen Mitgliedern für Ihren vorbildlichen Einsatz an diesem Tag und rufen die Bevölkerung auf: "Haltet alles sauber - Macht aus euerer Umwelt keine Unwelt!"

Hochzeit Jenny & Markus

30. Juli 2014

Am 26. Juli 2014 gaben sich Jenny und Markus das Ja-Wort. Nach der standesamtlichen Trauung in Hostetten wurden die beiden vom Verein empfangen. Am Ende des Spalliers aus roten Rosen erwartete sie noch ein kleines Geschenk des Vereins. Wir wünschen den beiden alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft!

Hochzeit Cathi

Dezember 2013

Die zweite Hochzeit in diesem Jahr - Auch Cathi hat sich "getraut"! Die GischtGeischtHexe standen natürlich auch bei dieser Trauung zum Spalier stehen bereit. Wir wünschen den beiden alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft und bedanken uns im Namen des Vereins für die Verköstigung.

Hochzeit Nina & Andy

11. August 2013

Am 10. August 2013 war es endlich soweit - Nina und Andy gaben sich das Ja-Wort. Nach der Trauung in der Klosterkirche in Haslach wurden die beiden von den Hexen empfangen. Am Ende des Spailiers aus roten Rosen und Hexenbesen erwartete sie ein kleines Spiel. Ein Leintuch mit einem aufgezeichneten Herz, das mit zwei Nagelscheren ausgeschnitten werden musste. Auch beim Sektempfang in großer Runde sowie der abendlichen Feier freute sich der Verein über die Einladung des Hochzeitspaares.

Wir wünschen den beiden alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft! PS: Wir hoffen euch hat das Geschenk und unsere "Überraschung" auf eurem Zimmer gefallen.

Unser Fasentswagen

28. Januar 2013

Bei der Wagen-Premiere am 27. Januar 2013 zum Narrentreffen in Mühlenbach konnte die Öffentlichkeit unseren Wagen das erste Mal sehen. Viel Arbeit haben unsere Hexe in den Bau des Wagens gesteckt. Und das hat sich gelohnt ! Über Wochen hinweg wurde gehämmert, gebohrt und geschraubt - und natürlich wurde auch fleißig der Pinsel geschwungen. Ein besonderes Higlight ist die Konfetti-Wanne, die schon so einigen Narren zum Verhängnis wurde. Die Hütte läd mit Party-Musik ein zum Feiern! Ein Holzofen, der in der kalten Jahreszeit wärmt, sorgt außerdem für einen stinkenden Hexenqualm während den Umzügen. Lasst euch überraschen!

Weitere Beiträge